Anwalt für Trier



Expertenrat im Wochenspiegel vom 23.05.2012: Keine Entfernungspauschale bei Bildungseinrichtung

Fahrtkosten zu einer Bildungseinrichtung können für jeden gefahrenen Km in Höhe von 0,30 € bei der Einkommensteuererklärung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Voraussetzung ist, dass der Steuerpflichtige bereits über eine Erstausbildung oder ein Erststudium verfügt, weil diese Aufwendungen nicht abzugsfähig sind. Diese Kehrtwendung des Bundesfinanzhofs in seinen beiden Urteilen vom 09.02.2012 (VI R 44/10 und VI R 42/11) ist erfreulich, weil bisher nur die Entfernungspauschale (einfache Entfernung) anerkannt wurde.



Kanzlei für Erbrecht in Trier
Dr. Rike Henkes-Wabro Sichelstr. 4 54290 Trier Tel: 06 51 / 4 68 90 11